Die neue EASY!-Kasse V2 ist TSE-Ready!

Mit Inkrafttreten der Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) in Bezug auf §146a AO, hat der Gesetzgeber zum 01.01.2020, die Anforderungen an Kassen und elektronische Auszeichungssysteme wieder einmal erhöht. Unter anderem ist ab 01.01.2020 vorgeschrieben, dass Computerkassen Transaktionsdaten einheitlich speichern müssen, so dass diese jederzeit über eine digitale Schnittstelle (DSFinV-K) exportiert werden können. Der DSFinV-K Export knüpft an den bisherigen GoBD-Export an, der im Jahre 2017 verpflichtend eingeführt wurde, ist nun jedoch für alle Kassen einheitlich strukturiert, und deutlich umfangreicher. Darüber hinaus ist jede Computerkasse mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) zu verbinden, die Buchungen mit einer Signatur gegen Manipulationen schützt und aufzeichnet, so dass diese für Prüfungen zur Verfügung stehen. Obwohl derzeit am Markt noch keine zertifizierten TSEs erhältllich sind, entspricht die neue EASY! Kasse V2 schon jetzt den Vorschriften der KassenSichV. Weitere Informationen zur EASY-Kasse V2 finden in den EASY!-Modulbeschreibungen